Geschäftsfelder

Geschäftsfelder

Effiziente Verarbeitung

PCK verarbeitet jährlich ca. 12 Millionen Tonnen Rohöl zu:

  • Benzin
  • Diesel
  • Heizölen
  • Flüssiggas
  • Bitumen
  • Kerosin
  • Schwefel
  • Aromaten (Benzol, Toluol, Xylole) und
  • Energie (Strom, Dampf)

Um den unterschiedlichsten Marktanforderungen gerecht zu werden, produziert PCK ca. 20 verschiedene Kraftstoff-Qualitäten. PCK war eine der ersten Raffinerien in Deutschland, die Biokraftstoffe eingesetzt hat und ist selbst ein bedeutender Hersteller von hochwertigen Biokraftstoff-Komponenten. Selbstverständlich sind alle unsere Kraftstoffe schwefelfrei.


Innovatives Rückstandskonzept

Die PCK ist eine rückstandsfreie Raffinerie. Die letzten nicht mehr verwertbaren Rohölanteile werden in unserem Kraft-Wärme-Kopplungs-Kraftwerk zu elektrischer Energie umgewandelt. Die Hälfte der produzierten Energie wird ins Landesnetz eingespeist. Das moderne Kraftwerk liefert auch Fernwärme an die Stadt Schwedt. Das Kraftwerk hat eine hohe Energieausnutzung bei niedriger CO2-Emission. Eine dreistufige Rauchgasreinigung sorgt für eine mehr als 90-prozentige Beseitigung von Schwefeldioxid, Stickoxiden und Staub.


Anlagenkapazitäten

Rohöldestillationen

10.800kt/a

Vakuumdestillationen

5.500 kt/a

Katalytische Konversion (FCC)

2.850 kt/a

Thermische Konversion (Visbreaker, HSC)

2.600 kt/a

Katalytische Reformeranlagen

1.530 kt/a

Alkylierung

330 kt/a

Isomerisierung

575 kt/a

ETBE

96 kt/a

Entschwefelungsanlagen

  • für Benzine

2.200 kt/a

  • für Petroleum und Mitteldestillate

5.300 kt/a

  • für Vakuumdestillate

3.300 kt/a

Bitumenerzeugung

420 kt/a

Schwefelerzeugung

160 kt/a

Aromatenerzeugung

230 kt/a

Kraftwerk

  • Dampferzeugung

1.550 t/h

  • Stromerzeugung

300 MW

Produktionsmengen

Hauptprodukte der
Mineralölverarbeitung

 

Flüssiggase
(Propan, Butan, Propylen)

440 kt/a

Ottokraftstoffe

3.000 kt/a

Dieselkraftstoff

3.800 kt/a

Heizöl extra leicht

1.100 kt/a

Flugturbinenkraftstoff

430 kt/a

Heizöl schwer

700 kt/a

Bitumen

310 kt/a

Petrochemische Produkte / Sonstiges

Aromaten
(Benzol, Toluol, Xylole)

165 kt/a

Schwefel

125 kt/a

Natriumsulfat

8 kt/a

Umweltschonende Logistik

PCK profitiert von der strategisch günstigen Lage an der Drushba-Pipeline, über die Deutschland zu 25 % mit Rohöl versorgt wird. Nach drei Wochen erreicht das russische Rohöl Schwedt über eine ca. 5.000 km lange Rohölleitung. Über die  Pipeline Rostock - Schwedt kann sich die PCK zusätzlich mit Rohöl versorgen.

Berlin wird über die Produkt-Pipeline Seefeld beliefert. Der Flughafen Tegel wird per Tankkraftwagen und Schönefeld per Kesselwagen mit Kerosin versorgt.

Unser Logistik-Konzept ist außerordentlich umweltschonend. Die Verteilung der Produkte erfolgt zu:

  • 60 % via Schiene
  • 27 % via Pipeline
  • und 13 % via Straße.


Sonderabfallbeseitigung

Die PCK Raffinerie GmbH ist Betreiberin einer Sonderabfallbeseitigungsanlage.

Nähere Informationen

Video

 

Das PCK-Verarbeitungsschema

Das PCK-Logistikkonzept

 

Ihre Sicherheit und Gesundheit sind uns viel wert!

GROSSES PARTNERFIRMEN-GEWINNSPIEL

Unfallfrei durch den Verbundstillstand 2016!

Den Gewinner der Ziehung des Hauptgewinns vom 30. April 2016 können Sie der PDF entnehmen.
⇓ PDF herunterladen

Die Gewinner der Ziehung vom 29. April 2016 können Sie der PDF entnehmen.
⇓ PDF herunterladen

Die Gewinner der Ziehung vom 22. April 2016 können Sie der PDF entnehmen.
⇓ PDF herunterladen

Die Gewinner der Ziehung vom 15. April 2016 können Sie der PDF entnehmen.
⇓ PDF herunterladen

Die Gewinner der Ziehung vom 08. April 2016 können Sie der PDF entnehmen.
⇓ PDF herunterladen

Weitere Informationen zur Verlosung des Hauptpreises finden Sie ⇓ hier.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel weiter unten.



TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich, Regelungsinhalt, Verwendung personenbezogener Daten und Teilnahmezeitraum
1.1 Diese Teilnahmebedingungen gelten für das „kleiner“-Partnerfirmen-Gewinnspiel, im Folgenden „Gewinnspiel“, das von der PCK Raffinerie GmbH, im Folgendem "PCK" genannt, durchgeführt wird. Sie regeln die Teilnahme an dem Gewinnspiel sowie die Erhebung und Nutzung der von den Teilnehmern erhobenen oder mitgeteilten Daten.
1.2 Der Teilnehmer erkennt mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel diese Teilnahmebedingungen an.
1.3 Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet ebenfalls die Einwilligung des Teilnehmers, dass durch PCK im Gewinnfall der Name und ein Foto des Gewinners in den PCK- Medien (z. B. Homepage der PCK, Partnerfirmenportal, usw.) veröffentlicht werden darf. Im Falle des Hauptgewinns beinhaltet die Einwilligung des Teilnehmers zusätzlich die Zustimmung zur Veröffentlichung seines Namens sowie seines Fotos in den lokalen Print- und Fernsehmedien. Falls Sie mit dieser Verwendung der personenbezogenen Daten nicht einverstanden erklären, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel nicht möglich.
1.4 Das Gewinnspiel beginnt am 08.04.2016 und endet am 30.04.2016.

2. Veranstalter
Der Veranstalter des Gewinnspiels ist PCK.

3. Teilnahmeberechtigung/ Ausschluss vom Gewinnspiel
3.1 Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Mitarbeiter der im Zusammenhang mit dem Verbundstillstand 2016 („kleiner“) durch PCK oder deren Partnerfirmen beauftragten Partnerfirmen der PCK, die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind.
3.2 Mitarbeiter der PCK und von Tochterunternehmen der PCK sowie jeweils deren Angehörige sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen. Ebenfalls von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Gesellschafter der PCK
3.3 PCK behält sich vor, auch teilnahmeberechtigte Personen von der Teilnahme am Gewinnspiel bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auszuschließen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor bei schweren Verstößen gegen Arbeitssicherheitsvorschriften sowie bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, oder falls sich Teilnehmer der Manipulation oder anderer unredlicher Hilfsmittel bedienen. PCK kann einen solchen Ausschluss auch nachträglich aussprechen, Gewinne wieder aberkennen und diese zurückfordern.

4. Gewinnausspielungen/ Vergabe der Lose
4.1 Innerhalb des in Ziffer 1.3 angegebenen Teilnahmezeitraumes findet wöchentlich jeweils eine Gewinnausspielung mit je fünf (5) Sachgewinnen sowie zusätzlich am 30.04.2016 die Verlosung des Hauptgewinns, ein PKW, statt.
4.2 PCK reicht an die Mitarbeiter der im Rahmen des Verbundstillstandes 2016 durch PCK oder deren Partnerfirmen beauftragten Partnerfirmen nach eigenem Ermessen und als Anerkennung für sicheres Arbeiten Essensgutscheine für das PCK-Werkrestaurant in Briefen zu je 5 Stück mit einem Geldwert in Höhe von EUR 1,00 je Essensgutschein aus.
4.3 Die in einem Brief enthaltenen Essensgutscheine verfügen jeweils über eine aufgedruckte identische Losnummer und sind über einen quer zu den Gutscheinen aufgedruckten Belegabschnitt miteinander verbunden. Auf diesem Belegabschnitt ist ebenfalls die gemeinsame Losnummer der über diesen Abschnitt verbundenen Einzellose aufgedruckt.

5. Teilnahme der Losnummern an den Gewinnausspielungen
5.1 wöchentliche Gewinnausspielungen
Jeder der ausgegebenen Essensgutscheine kann einmalig als Los an den wöchentlich stattfindenden Gewinnausspielungen innerhalb des Teilnahmezeitraums teilnehmen. Auf jede Losnummer entfällt dabei innerhalb des gesamten Teilnahmezeitraums unabhängig von der Anzahl der in den wöchentlichen Gewinnausspielungen eingereichten Lose maximal ein (1) Sachgewinn.
5.2 Verlosung des Hauptgewinns
Zusätzlich zu den wöchentlich stattfindenden Gewinnausspielungen nimmt jede Losnummer durch die fristgemäß eingereichten Lose an der am 30.04.2016 stattfindenden Verlosung des Hauptgewinns teil.

6. Teilnahme am Gewinnspiel/ Teilnahmefristen
6.1 Eine teilnahmeberechtigte Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie den/die durch PCK ausgegebenen Essensgutschein(e) in die während des Teilnahmezeitraums in den Versorgungszelten sowie im Werkrestaurant bereitstehenden Los-Sammelbehälter einwirft oder den Essensgutschein im PCK-Werkrestaurant beim Erwerb von Speisen und/oder Getränken einlöst.
Die Inanspruchnahme bzw. Einlösung der/ des Essensgutscheine(s) zum Erwerb von Getränken bzw. Speisen ist dabei nicht Voraussetzung für die Teilnahme des Loses am Gewinnspiel.
6.2 Der Eingang der Lose/ Wertgutscheine hat während des Teilnahmezeitraums innerhalb der nachstehend aufgeführten Fristen zu erfolgen:
6.2.1 wöchentliche Gewinnausspielung:
Losannahme jeweils bis Freitag, 15:00 Uhr
6.2.2. Verlosung des Hauptgewinns:
Losannahme bis 30.04.2016, 10:30 Uhr
Nach den vorstehend genannten Fristen eingehende Lose bleiben unberücksichtigt und nehmen nicht an dem Gewinnspiel teil.

7. Durchführung und Gewinne
7.1 Ermittlung der Gewinnlosnummer
Die Ermittlung der Gewinner-Losnummern erfolgt innerhalb des in Ziffer 1.3 angegebenen Teilnahmezeitraums jeweils am Freitag durch Losentscheid.
7.2 Gewinnbenachrichtigung
Die Benachrichtigung über die Losnummern der ermittelten Gewinnerlose findet jeweils am Samstag wie folgt statt:
  • - Veröffentlichung auf www.pck.de
  • - Veröffentlichung über die Informationsbildschirme
7.3 Übergabe der Wochengewinne
Die Übergabe der im Zusammenhang mit den wöchentlichen Gewinnausspielungen ausgelobten Gewinne erfolgt jeweils am Samstag um 10:30 Uhr im Versorgungszelt G 7 Zug um Zug gegen Vorlage des zu der Losnummer korrespondierenden Belegabschnittes und Bereitstellung der zur Gewinnversteuerung erforderlichen persönlichen Angaben des Teilnehmers (Name, Wohnanschrift, Unterschrift).
7.4 Übergabe des Hauptgewinns
Die Übergabe des Hauptgewinns erfolgt zunächst symbolisch innerhalb von 3 Tagen nach Bekanntgabe des Gewinnerloses durch Ausreichung eines Fotos vom Fahrzeug, ebenfalls Zug um Zug gegen Vorlage des zu der Losnummer korrespondierenden Belegabschnittes und Bereitstellung der zur Gewinnversteuerung erforderlichen persönlichen Angaben des Teilnehmers.
Die tatsächliche körperliche Übergabe des Fahrzeugs an den Gewinner erfolgt am 11.05.2016 im Rahmen der kleiner-Dankeschön-Feier.
7.5 Tausch/ Übertragung
Der Tausch oder die Übertragung der Gewinne auf andere Personen ist nicht möglich. Ein Teilnehmer kann auf den Gewinn verzichten.
7.6 Sachgewinne
Während des Gewinnspielzeitraumes werden ausschließlich Sachgewinne verlost, und zwar wöchentlich jeweils 5 Gewinne sowie einmalig am 30.04.2016 ein PKW als Hauptgewinn. Eine Auszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen.
7.7 Gewinnumfang
Die im Gewinnspiel präsentierten Gewinne bestehen ausschließlich in dem von PCK angegebenen Umfang und sind nicht zwingend identisch mit den gewonnenen Gegenständen. Abweichungen insbesondere in Modell, Farbe und Ausstattung u. ä. sind möglich. Die ausgelobten Gewinne werden durch entsprechende Aushänge vorab bekanntgegeben.
7.8 Folgekosten
Eventuell dem Gewinner bei und/oder durch die Nutzung des Gewinns entstehende (Folge-) Kosten sind nur dann umfasst, wenn dies ausdrücklich im Gewinnspiel angegeben wurde. Bei einem Kfz-Gewinn trägt der Gewinner alle Kosten, welche durch die Abholung verursacht werden, sowie alle weiteren Folgekosten (Steuern, Kraftstoff, Reparaturen etc.).

8. Haftung
8.1 PCK übernimmt keine Haftung für Schäden, die einem Teilnehmer durch die Annahme und/ oder Nutzung des Gewinns entstehen.
8.2 PCK wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt. Für Sach- und/oder Rechtsmängel an den Gewinnen haftet PCK nicht.
8.3 PCK haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für leichte Fahrlässigkeit bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten. Dies gilt nicht für Verletzungen von Körper, Leben und Gesundheit und Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

9. Verfall von Gewinnen
Der ausgeloste Teilnehmer ist verpflichtet, spätestens 3 Tage nach der Verlosung mitzuteilen, ob er den Gewinn annimmt. Erhält PCK innerhalb dieser Frist keine solche Nachricht, verfällt die Möglichkeit der Annahme des Gewinns ersatzlos.

10. Veränderung des Spielablaufs/ vorzeitige Beendigung
10.1 PCK behält sich vor, ohne Ankündigung oder Angabe von Gründen den Spielablauf zu verändern und/oder die Gewinne in Art und Umfang zu ändern, auszutauschen und durch andere Gewinne zu ersetzen.
10.2 Sollte anlässlich des Verbundstillstandes 2016 und innerhalb des Teilnahmezeitraums ein schwerwiegendes Schadensereignis eintreten, ist PCK berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitig und mit sofortiger Wirkung zu beenden.
Ein schwerwiegendes Schadensereignis ist insbesondere gegeben bei einem
  • - LTI (=Lost Time Injuries = Unfälle mit Ausfallzeit),
  • - Loss of Primary Containment (LOPC).
10.3 Den Teilnehmern des Gewinnspiels stehen in den Fällen der Veränderung des Spielablaufs sowie bei vorzeitiger Beendigung des Gewinnspiels keinerlei Ansprüche gegen PCK zu.

11. Datenschutz
Die für die Abwicklung des Gewinnspiels erfassten personenbezogenen Daten werden nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht. Eine Weitergabe der erhobenen Daten an Dritte findet nicht statt.

12. Sonstiges
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Teilnahmebedingungen nicht berührt.

13. Erfüllungsort/Anwendbares Recht
13.1 Erfüllungsort ist Schwedt/ Oder.
13.2 Auf das Gewinnspiel und die aus bzw. im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel resultierenden Rechtsstreitigkeiten findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des deutschen Internationalen Privatrechts Anwendung.

04.04.2016 bis 30.04.2016

TÜV 2016

Die PCK muss wieder zum TÜV, für gute vier Wochen. 2500 Montagearbeiter, Ingenieure, PCK-Mitarbeiter werden 19 Rohöl- und Benzinanlagen in Schwedt auf Herz und Nieren prüfen und für die nächsten Jahre fit machen. Ähnlich wie beim Auto. Zurzeit laufen die Sicherheitsschulungen für die Monteure. Sicher zu arbeiten ist auch bei diesem TÜV-Großstillstand das oberste Gebot.

Die Kollegen von Mammoet liegen gut in der Zeit beim Aufbau des größten Kranes beim TÜV. 85 Kräne werden insgesamt eingesetzt.
Für den Aufbau des großen Ringkranes PTC35 (TP1/VT1) sind 148 Transportfahrten erforderlich!

Der Kran hat eine Kapazität von 1.600 t und wird mit einer Auslegung von 130 Metern aufgebaut.

Vier Kolonnen werden in der Rohöldestillation 1 gehoben. Zwei davon wird der stärkste Kran, der während des TÜVs “kleiner“ eingesetzt wird, aus der Anlage heben und die neuen Kolonnen in die Anlage setzen. Die Aufbauarbeiten für den Kran brauchen Zeit. Vier Wochen vorher steht immerhin schon das Grundgerüst.

Schon eine Woche vor dem TÜV-Start sind die Anlagen für ihren Reparatureinsatz eingerüstet. 200 Monteure fertigen Isolierungen, passen Rohrleitungen an und montieren Elektro- und Regeltechnik sowie die Beleuchtung. Tausende Handgriffe sind jetzt zu tun.

Neben den TÜV-Reparaturen realisiert PCK auch wichtige Projekte zur Verbesserung ihrer Performance. Eines der wichtigsten Projekte ist der Ersatz des Regenerators in der katalytischen Crackanlage. Der Regenerator ist in Deggendorf gefertigt und im November nach Schwedt transportiert worden. Die Aufgabe war, den Regenerator trocken und warm zu lagern. Deshalb bekam er ein Zelt und trockene Warmluft.