News

02. Februar 2018PCK und NORDOSTCHEMIE fördern Bildung

Am 31. Januar nutzte PCK-Geschäftsführer Wulf Spitzley gemeinsam mit der Bildungsexpertin der NORDOSTCHEMIE Dr. Jana Scheunemann die Gelegenheit, am Tag der Neigungen eine beträchtliche Spende an die Schwedter Grundschule am Waldrand zu überreichen. Überreicht wird ein Scheck von 11.500 Euro. Die Summe teilt sich dabei in Beiträge noch für 2017 (6.500 Euro) und 2018 für 5000 Euro. Davon spendet die PCK insgesamt 6.500 Euro.An diesem Tag sind rund 30 Schüler der Waldrandschule in der Schwedter Raffinerie zu Gast und experimentieren im Chemielabor und in der Elektrowerkstatt.

Die Schülerinnen und Schüler sind mit Begeisterung in den Labors und Werkstätten dabei, ihr handwerkliches Geschick, ihre die manuellen Fähigkeiten und Handlungskompetenz zu testen. „Es ist äußerst wichtig, bereits die Jüngsten in die Praxis schnuppern zu lassen. Jedes Kind und jeder Jugendliche muss die Möglichkeit erhalten, sich selbst auszutesten, sein Geschick beim Umgang mit Werkzeugen spielerisch zu trainieren und die eigenen Interessen auszuloten. So kann aus Spaß am Projekt mit den Jahren vielleicht Interesse am Beruf werden. Die Fachkräfte von Morgen können so langfristig für die Region gewonnen werden.“ sagte PCK-Ausbildungsleiter Werner Lehmann.