Unsere Unternehmenskultur

Unsere Unternehmenskultur

Unsere Unternehmenswerte – Unsere PCK

Hinter dem Erfolg der PCK steht das persönliche Engagement jedes einzelnen Mitarbeiters.
Aus der Summe dieser einzelnen Engagements ist  die Unternehmenskultur der PCK mit ihren eigenen Werten entstanden.

Basierend auf diesen Werten haben PCK-Mitarbeiter aus allen Unternehmensbereichen gemeinsam den Verhaltenskodex erarbeitet. Er beschreibt die Grundsätze des Verhaltens in der täglichen Arbeit im Team, mit Partnerfirmen, Lieferanten und Behörden.

U wie Unternehmerisches Denken

U wie Unternehmerisches Denken

  • Wir handeln wirtschaftlich und kundenorientiert.
  • Wir sind in der Lage, Chancen zu erkennen.
  • Wir nutzen die Möglichkeiten des Marktes.
  • Wir sind bereit für Veränderungen.
  • Wir haben den Mut, neue Wege zu gehen.

Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin der PCK ist Teil des Unternehmens.
Wir arbeiten mit großem Engagement für den Erfolg unseres Unternehmens.

Wir tragen gemeinsam eine Verantwortung, nicht nur für das Wohl der Arbeitnehmer, sondern auch der Region.

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir das Eigentum der PCK schützen (finanziell, materiell bzw. immateriell), mit ihm sorgfältig umgehen und es nicht unsachgemäß oder unerlaubt für eigene Zwecke nutzen bzw. aneignen.

Wir schützen PCK-Vermögenswerte vor Verschwendung, Verlust, Schaden, Missbrauch, Diebstahl und Zweckentfremdung.

Wir respektieren die Vermögenswerte anderer.

N wie Nachhaltigkeit

N wie Nachhaltigkeit

  • Wir reduzieren Abfälle und Emissionen.
  • Wir nutzen Energie effizient.
  • Wir stellen qualitativ hochwertige Produkte her.
  • Wir setzen uns ein für ein lebenswertes Umfeld und fördern Kultur, Kunst und Sport.
  • Wir fördern Bildungsangebote in der Region.
  • Wir unterstützen Vereine, Kindergärten und Schulen.
  • Wir achten auf unsere Gesundheit und die Gesundheit unserer Kollegen.
  • Wir stärken unser Gesundheitsbewusstsein.
  • Wir leben gesund.

PCK stellt sicher, dass die Arbeitsplätze und ihre Umgebung (Maschinen, Ausrüstungen und Arbeitsabläufe, chemische Arbeitsstoffe etc.) weder die körperliche Unversehrtheit noch die Gesundheit der Arbeitnehmer gefährden.

Geeignete Maßnahmen zur Verminderung von Unfallgefahr und Verbesserung der Arbeitsbedingungen sind das Ziel regelmäßiger Optimierungsprozesse. Die Arbeitnehmer erhalten darüber hinaus Schulungen über Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz.

Für alle PCK-Mitarbeiter ist die Wahrung der Gesundheit eine Lebensauffassung. Sie endet nicht am Werktor.

Es ist Aufgabe der Führungskräfte, dafür Sorge zu tragen, dass jeder Mitarbeiter genau so gesund nach Hause gehen kann, wie er zur Arbeit gekommen ist. Aber jeder Mitarbeiter hat auch eine Selbstverantwortung für die Erhaltung seiner Gesundheit und Leistungsfähigkeit.

S wie Sicherheit

S wie Sicherheit

  • Wir fühlen uns für die Sicherheit aller PCK-Mitarbeiter, unserer Partnerfirmen und Nachbarn verantwortlich.
  • Wir handeln bewusst und sind achtsam.
  • Wir arbeiten diszipliniert und halten Vorschriften ein.

Wir verbessern uns ständig, indem wir offen über unsere Fehler reden und aus unseren eigenen und den Fehlern anderer lernen. Die Sicherheit unserer Mitarbeiter bzw. aller Menschen auf unserem Werksgelände ist ein gleichrangig hohes Unternehmensziel wie der wirtschaftliche Erfolg der PCK. Arbeitssicherheit ist wesentlicher Bestandteil aller Betriebsabläufe. Wir haben deshalb auch messbare Vorgaben zur Sicherheit und Umwelt in unseren Arbeitsdokumenten festgelegt, deren Einhaltung für alle Pflicht ist.

Persönliche Sicherheit und Prozesssicherheit erfordern mehr als nur Regeln zu befolgen. Die Sicherheit unserer Kollegen ist uns nicht egal. Es ist falsch verstandene Rücksichtnahme, wenn man den Kollegen nicht auf unsicheres Verhalten aufmerksam macht.
Wir alle müssen bei unseren Arbeiten auf Sicherheitsrisiken achten.

KEINE TÄTIGKEIT IST SO DRINGEND,
ALS DASS MAN SIE NICHT SICHER AUSFÜHREN KANN.

E wie Ehrlichkeit

E wie Ehrlichkeit

  • Wir schätzen Ehrlichkeit.
  • Wir sind ehrlich miteinander und vertrauen uns.

Wir vertrauen einander und sind im Umgang miteinander tolerant. Wir pflegen einen korrekten Umgang mit unseren Kunden und Lieferanten.

Unser Wissen und Können bringen wir als Beitrag zum Unternehmenserfolg ein.

Die Ideen und Vorschläge unserer Mitarbeiter bringen uns voran.

Wer arbeitet, macht auch einmal Fehler. Aus Fehlern wollen wir lernen. Deshalb ist es wichtig, sich zu Fehlern zu bekennen und diese auszuwerten, um Schaden abzuwenden. Ebenso wichtig ist es, Fehler oder Fehlverhalten zu melden, denn nur aus Fehlern, die erkannt werden, können wir lernen.

Für unseren Erfolg sind geschäftliche Beziehungen, die auf Vertrauen basieren, unerlässlich.
Von diesem Vertrauen profitieren alle.

Um sicherzustellen, dass sich unsere geschäftlichen Beziehungen zum Vorteil aller gestalten, gilt es nicht nur, die Bedürfnisse von Interessenvertretern zu verstehen, sondern auch ehrlich, respektvoll und verantwortungsbewusst mit ihnen zusammenzuarbeiten. Dazu zählen unsere Partnerfirmen, Vertragspartner sowie Behörden. Wettbewerbsfähigkeit sollte stets einhergehen mit rechtmäßigem und fairem Handeln.

Unsere Geschäftsgeheimnisse und die unserer Gesellschafter, wie Erfindungen, Rezepturen, Preise etc., sind wertvolle Geschäftsinformationen. Wir behandeln sie vertraulich und geben sie nicht an Unbefugte weiter. In gleicher Weise achten wir die Geschäftsgeheimnisse unserer Geschäftspartner und Kunden.

PCK duldet kein unmoralisches und korruptes Verhalten ihrer Beschäftigten und Geschäftspartner. Entscheidungen, die auf Korruption beruhen, sind unmoralisch, verzerren den Wettbewerb und fügen unserem Unternehmen Schaden an Reputation und Vermögen zu.

R wie Respekt

R wie Respekt

  • Wir gehen respektvoll miteinander, mit Partnerfirmen, Lieferanten und Kunden um.
  • Wir erkennen die Leistungen des anderen an.
  • Wir achten jeden mit seiner Persönlichkeit und Individualität.

Bei PCK hat jede Person Anspruch auf faire Behandlung, Höflichkeit und Respekt.

Wir respektieren die international anerkannten Menschenrechte sowie das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und unterstützen deren Einhaltung.

Wir begegnen anderen mit Achtung und Respekt und vermeiden die Entstehung von Situationen, die anderen unangebracht erscheinen können. Bei politischen und religiösen Themen verhalten wir uns umsichtig und zurückhaltend.

Wir sprechen uns gegen feindseliges, einschüchterndes oder demütigendes Verhalten aus.

Wir respektieren die Arbeit des anderen.

Unsere Zusammenarbeit zeichnet sich durch Respekt und gegenseitige Wertschätzung aus.
Das bedeutet, dass wir unterschiedliche Meinungen zulassen und tolerant gegenüber verschiedenen Religionen und Lebensauffassungen sind. Wir sprechen Probleme offen an und lösen sie gemeinsam.

E wie Effizienz

E wie Effizienz

  • Wir nutzen unsere Rohstoffe und Ressourcen optimal.
  • Wir nutzen unsere Kreativität und verbessern uns ständig.
  • Wir arbeiten lösungsorientiert in Teams zusammen.

Es ist für jeden Mitarbeiter selbstverständlich, die nötige Disziplin aufzubringen, die es braucht, seine Aufgaben effizient und zugleich sicher auszuführen.

P wie Professionalität

P wie Professionalität

  • Wir sind fachlich und sozial kompetent.
  • Wir arbeiten routiniert, zuverlässig und zielorientiert.
  • Wir nutzen unsere Fähigkeiten, um optimale Leistungen zu erbringen.
  • Wir qualifizieren uns ständig weiter.

Für unseren Erfolg sind geschäftliche Beziehungen, die auf Vertrauen basieren, unerlässlich.
Von diesem Vertrauen profitieren alle. Das ist ebenso Teil von professionellem Verhalten wie Effizienz und unternehmerischem Denken.

Um sicherzustellen, dass sich unsere geschäftlichen Beziehungen zum Vorteil aller gestalten, gilt es nicht nur, die Bedürfnisse von Interessenvertretern zu verstehen, sondern auch ehrlich, respektvoll und verantwortungsbewusst mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Dazu zählen unsere Partnerfirmen, Vertragspartner und Behörden. Wettbewerbsfähigkeit sollte stets einhergehen mit rechtmäßigem und fairem Handeln.

C wie Chancengleichheit

C wie Chancengleichheit

  • Diversität ist für uns eine Bereicherung.
  • Geschlecht oder Alter, Familienstand oder Hautfarbe, Kultur oder ethnische Herkunft, sexuelle Orientierung, Behinderung oder Krankheit, Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung spielen für uns im Umgang miteinander keine Rolle.

Eine Kultur der Chancengleichheit, des Vertrauens und gegenseitiger Achtung ist für uns von großer Bedeutung.

Wir behandeln alle Kollegen gleich, ungeachtet von Geschlecht, Alter, Krankheit, Familienstand, Hautfarbe, Kultur, ethnischer Herkunft, sexueller Orientierung, Behinderung, Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung.

Unsere Mitarbeiter werden ausschließlich nach ihren Leistungen beurteilt und entsprechend ihren Fähigkeiten und Kenntnissen eingesetzt. Umgekehrt muss auch jeder Mitarbeiter im Rahmen seiner Möglichkeiten/Fähigkeiten sich nach bestem Wissen und Gewissen im Unternehmen einbringen.

PCK duldet keinerlei rechtswidriges Verhalten im Rahmen des Arbeitsverhältnisses.

K wie Kommunikation

K wie Kommunikation

  • Wir nutzen einen optimalen fachlichen Gedankenaustausch zwischen den Fachbereichen.
  • Wir trauen uns zu fragen.
  • Wir reden offen miteinander.
  • Wir geben unser Wissen weiter.

Jeder Kollege gibt notwendige Informationen weiter und informiert sich seinerseits über alles, was zur Erfüllung seiner Aufgaben notwendig ist.

In der PCK legen wir Wert auf eine offene und korrekte Berichterstattung und Kommunikation über unsere Geschäftsvorgänge gegenüber den Gesellschaftern, Mitarbeitern, Geschäftspartnern sowie der Öffentlichkeit.

Wir achten darauf, dass Mitteilungen über unser Unternehmen gerechtfertigt und angemessen sind. Die Mitteilungen müssen wahr, korrekt und dürfen nicht irreführend sein.

Unzureichende oder falsche Informationen können sich für PCK ruf- bzw. geschäftsschädigend auswirken. Vertrauliche Informationen müssen geschützt werden.

Sie dürfen nur offen gelegt werden, wenn dazu eine Genehmigung vorliegt.

Hier können Sie unsere  Broschüre „Unternehmenswerte und Verhaltenskodex" herunterladen.


Unsere unternehmerische Verantwortung

Als Arbeitgeber der Region tragen wir eine hohe gesellschaftliche Verantwortung. Für uns ist verantwortliches und nachhaltiges Handeln seit langem Teil unserer Strategie. Seit 1994 trägt PCK das Sozial- und Umweltgütesiegel und ist bezüglich ihres sozialen bzw. ökologischen Verhaltens nach ISO14001 zertifiziert.


Wir setzen auf Dialog

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen möchten wir umsichtig, sensibel und respektvoll mit unseren Nachbarn umgehen. Wir sind ein verlässlicher Partner und attraktiver Arbeitgeber, der seine soziale Verantwortung wahrnimmt. Das bedeutet ein Plus an Attraktivität für die Region und das Unternehmen.

PCK unterstützt als Partner vor allem Sportvereine, Schulen und Kultureinrichtungen. Einen Schwerpunkt unserer Aktivitäten bildet die Förderung von jungen Menschen.


Bildungschancen erhöhen – Zukunft sichern

Bildung ist der Schlüssel für die Zukunft unserer Kinder und die Entwicklung der Gesellschaft.
Förderung muss früh beginnen: PCK unterstützt Kindertagesstätten in Schwedt und in der Region.

Als ein großes Mineralölunternehmen im Land Brandenburg wollen wir das Interesse an Naturwissenschaften bereits bei jungen Menschen wecken. Im Rahmen von schulischen Exkursionen erhalten Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, unsere Raffinerie live zu erleben und sich über technologische Prozesse der Rohölverarbeitung zu informieren.

Einmal im Jahr vergibt PCK den „Preis für Naturwissenschaftliche Exzellenz“ an Schwedter Abiturienten.
Mit diesem Preis werden jährlich je zwei Abiturientinnen und Abiturienten des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums und der Gesamtschule Talsand Schwedt/Oder ausgezeichnet. Er würdigt herausragende schulische und außerschulische Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern und das soziale und gesellschaftliche Engagement der Preisträger.
Der PCK-"Preis für Naturwissenschaftliche Exzellenz" ist mit je 1200 Euro dotiert.


PCK unterstützt kulturelle Projekte und Vereine in der Region

PCK ist größter Sponsor im kulturellen, sportlichen und gesellschaftlichen Bereich in der Region.

Video

 
 

Ihre Sicherheit und Gesundheit sind uns viel wert!

GROSSES PARTNERFIRMEN-GEWINNSPIEL

Unfallfrei durch den Verbundstillstand 2016!

Den Gewinner der Ziehung des Hauptgewinns vom 30. April 2016 können Sie der PDF entnehmen.
⇓ PDF herunterladen

Die Gewinner der Ziehung vom 29. April 2016 können Sie der PDF entnehmen.
⇓ PDF herunterladen

Die Gewinner der Ziehung vom 22. April 2016 können Sie der PDF entnehmen.
⇓ PDF herunterladen

Die Gewinner der Ziehung vom 15. April 2016 können Sie der PDF entnehmen.
⇓ PDF herunterladen

Die Gewinner der Ziehung vom 08. April 2016 können Sie der PDF entnehmen.
⇓ PDF herunterladen

Weitere Informationen zur Verlosung des Hauptpreises finden Sie ⇓ hier.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel weiter unten.



TEILNAHMEBEDINGUNGEN

1. Geltungsbereich, Regelungsinhalt, Verwendung personenbezogener Daten und Teilnahmezeitraum
1.1 Diese Teilnahmebedingungen gelten für das „kleiner“-Partnerfirmen-Gewinnspiel, im Folgenden „Gewinnspiel“, das von der PCK Raffinerie GmbH, im Folgendem "PCK" genannt, durchgeführt wird. Sie regeln die Teilnahme an dem Gewinnspiel sowie die Erhebung und Nutzung der von den Teilnehmern erhobenen oder mitgeteilten Daten.
1.2 Der Teilnehmer erkennt mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel diese Teilnahmebedingungen an.
1.3 Die Teilnahme am Gewinnspiel beinhaltet ebenfalls die Einwilligung des Teilnehmers, dass durch PCK im Gewinnfall der Name und ein Foto des Gewinners in den PCK- Medien (z. B. Homepage der PCK, Partnerfirmenportal, usw.) veröffentlicht werden darf. Im Falle des Hauptgewinns beinhaltet die Einwilligung des Teilnehmers zusätzlich die Zustimmung zur Veröffentlichung seines Namens sowie seines Fotos in den lokalen Print- und Fernsehmedien. Falls Sie mit dieser Verwendung der personenbezogenen Daten nicht einverstanden erklären, ist eine Teilnahme am Gewinnspiel nicht möglich.
1.4 Das Gewinnspiel beginnt am 08.04.2016 und endet am 30.04.2016.

2. Veranstalter
Der Veranstalter des Gewinnspiels ist PCK.

3. Teilnahmeberechtigung/ Ausschluss vom Gewinnspiel
3.1 Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Mitarbeiter der im Zusammenhang mit dem Verbundstillstand 2016 („kleiner“) durch PCK oder deren Partnerfirmen beauftragten Partnerfirmen der PCK, die zum Zeitpunkt der Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind.
3.2 Mitarbeiter der PCK und von Tochterunternehmen der PCK sowie jeweils deren Angehörige sind von der Teilnahme am Gewinnspiel ausgeschlossen. Ebenfalls von der Teilnahme ausgeschlossen sind Mitarbeiter der Gesellschafter der PCK
3.3 PCK behält sich vor, auch teilnahmeberechtigte Personen von der Teilnahme am Gewinnspiel bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auszuschließen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor bei schweren Verstößen gegen Arbeitssicherheitsvorschriften sowie bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, oder falls sich Teilnehmer der Manipulation oder anderer unredlicher Hilfsmittel bedienen. PCK kann einen solchen Ausschluss auch nachträglich aussprechen, Gewinne wieder aberkennen und diese zurückfordern.

4. Gewinnausspielungen/ Vergabe der Lose
4.1 Innerhalb des in Ziffer 1.3 angegebenen Teilnahmezeitraumes findet wöchentlich jeweils eine Gewinnausspielung mit je fünf (5) Sachgewinnen sowie zusätzlich am 30.04.2016 die Verlosung des Hauptgewinns, ein PKW, statt.
4.2 PCK reicht an die Mitarbeiter der im Rahmen des Verbundstillstandes 2016 durch PCK oder deren Partnerfirmen beauftragten Partnerfirmen nach eigenem Ermessen und als Anerkennung für sicheres Arbeiten Essensgutscheine für das PCK-Werkrestaurant in Briefen zu je 5 Stück mit einem Geldwert in Höhe von EUR 1,00 je Essensgutschein aus.
4.3 Die in einem Brief enthaltenen Essensgutscheine verfügen jeweils über eine aufgedruckte identische Losnummer und sind über einen quer zu den Gutscheinen aufgedruckten Belegabschnitt miteinander verbunden. Auf diesem Belegabschnitt ist ebenfalls die gemeinsame Losnummer der über diesen Abschnitt verbundenen Einzellose aufgedruckt.

5. Teilnahme der Losnummern an den Gewinnausspielungen
5.1 wöchentliche Gewinnausspielungen
Jeder der ausgegebenen Essensgutscheine kann einmalig als Los an den wöchentlich stattfindenden Gewinnausspielungen innerhalb des Teilnahmezeitraums teilnehmen. Auf jede Losnummer entfällt dabei innerhalb des gesamten Teilnahmezeitraums unabhängig von der Anzahl der in den wöchentlichen Gewinnausspielungen eingereichten Lose maximal ein (1) Sachgewinn.
5.2 Verlosung des Hauptgewinns
Zusätzlich zu den wöchentlich stattfindenden Gewinnausspielungen nimmt jede Losnummer durch die fristgemäß eingereichten Lose an der am 30.04.2016 stattfindenden Verlosung des Hauptgewinns teil.

6. Teilnahme am Gewinnspiel/ Teilnahmefristen
6.1 Eine teilnahmeberechtigte Person nimmt am Gewinnspiel teil, indem sie den/die durch PCK ausgegebenen Essensgutschein(e) in die während des Teilnahmezeitraums in den Versorgungszelten sowie im Werkrestaurant bereitstehenden Los-Sammelbehälter einwirft oder den Essensgutschein im PCK-Werkrestaurant beim Erwerb von Speisen und/oder Getränken einlöst.
Die Inanspruchnahme bzw. Einlösung der/ des Essensgutscheine(s) zum Erwerb von Getränken bzw. Speisen ist dabei nicht Voraussetzung für die Teilnahme des Loses am Gewinnspiel.
6.2 Der Eingang der Lose/ Wertgutscheine hat während des Teilnahmezeitraums innerhalb der nachstehend aufgeführten Fristen zu erfolgen:
6.2.1 wöchentliche Gewinnausspielung:
Losannahme jeweils bis Freitag, 15:00 Uhr
6.2.2. Verlosung des Hauptgewinns:
Losannahme bis 30.04.2016, 10:30 Uhr
Nach den vorstehend genannten Fristen eingehende Lose bleiben unberücksichtigt und nehmen nicht an dem Gewinnspiel teil.

7. Durchführung und Gewinne
7.1 Ermittlung der Gewinnlosnummer
Die Ermittlung der Gewinner-Losnummern erfolgt innerhalb des in Ziffer 1.3 angegebenen Teilnahmezeitraums jeweils am Freitag durch Losentscheid.
7.2 Gewinnbenachrichtigung
Die Benachrichtigung über die Losnummern der ermittelten Gewinnerlose findet jeweils am Samstag wie folgt statt:
  • - Veröffentlichung auf www.pck.de
  • - Veröffentlichung über die Informationsbildschirme
7.3 Übergabe der Wochengewinne
Die Übergabe der im Zusammenhang mit den wöchentlichen Gewinnausspielungen ausgelobten Gewinne erfolgt jeweils am Samstag um 10:30 Uhr im Versorgungszelt G 7 Zug um Zug gegen Vorlage des zu der Losnummer korrespondierenden Belegabschnittes und Bereitstellung der zur Gewinnversteuerung erforderlichen persönlichen Angaben des Teilnehmers (Name, Wohnanschrift, Unterschrift).
7.4 Übergabe des Hauptgewinns
Die Übergabe des Hauptgewinns erfolgt zunächst symbolisch innerhalb von 3 Tagen nach Bekanntgabe des Gewinnerloses durch Ausreichung eines Fotos vom Fahrzeug, ebenfalls Zug um Zug gegen Vorlage des zu der Losnummer korrespondierenden Belegabschnittes und Bereitstellung der zur Gewinnversteuerung erforderlichen persönlichen Angaben des Teilnehmers.
Die tatsächliche körperliche Übergabe des Fahrzeugs an den Gewinner erfolgt am 11.05.2016 im Rahmen der kleiner-Dankeschön-Feier.
7.5 Tausch/ Übertragung
Der Tausch oder die Übertragung der Gewinne auf andere Personen ist nicht möglich. Ein Teilnehmer kann auf den Gewinn verzichten.
7.6 Sachgewinne
Während des Gewinnspielzeitraumes werden ausschließlich Sachgewinne verlost, und zwar wöchentlich jeweils 5 Gewinne sowie einmalig am 30.04.2016 ein PKW als Hauptgewinn. Eine Auszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen.
7.7 Gewinnumfang
Die im Gewinnspiel präsentierten Gewinne bestehen ausschließlich in dem von PCK angegebenen Umfang und sind nicht zwingend identisch mit den gewonnenen Gegenständen. Abweichungen insbesondere in Modell, Farbe und Ausstattung u. ä. sind möglich. Die ausgelobten Gewinne werden durch entsprechende Aushänge vorab bekanntgegeben.
7.8 Folgekosten
Eventuell dem Gewinner bei und/oder durch die Nutzung des Gewinns entstehende (Folge-) Kosten sind nur dann umfasst, wenn dies ausdrücklich im Gewinnspiel angegeben wurde. Bei einem Kfz-Gewinn trägt der Gewinner alle Kosten, welche durch die Abholung verursacht werden, sowie alle weiteren Folgekosten (Steuern, Kraftstoff, Reparaturen etc.).

8. Haftung
8.1 PCK übernimmt keine Haftung für Schäden, die einem Teilnehmer durch die Annahme und/ oder Nutzung des Gewinns entstehen.
8.2 PCK wird mit der Aushändigung des Gewinns von allen Verpflichtungen frei, sofern sich nicht aus diesen Regelungen schon ein früherer Zeitpunkt ergibt. Für Sach- und/oder Rechtsmängel an den Gewinnen haftet PCK nicht.
8.3 PCK haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für leichte Fahrlässigkeit bei der Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten. Dies gilt nicht für Verletzungen von Körper, Leben und Gesundheit und Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.

9. Verfall von Gewinnen
Der ausgeloste Teilnehmer ist verpflichtet, spätestens 3 Tage nach der Verlosung mitzuteilen, ob er den Gewinn annimmt. Erhält PCK innerhalb dieser Frist keine solche Nachricht, verfällt die Möglichkeit der Annahme des Gewinns ersatzlos.

10. Veränderung des Spielablaufs/ vorzeitige Beendigung
10.1 PCK behält sich vor, ohne Ankündigung oder Angabe von Gründen den Spielablauf zu verändern und/oder die Gewinne in Art und Umfang zu ändern, auszutauschen und durch andere Gewinne zu ersetzen.
10.2 Sollte anlässlich des Verbundstillstandes 2016 und innerhalb des Teilnahmezeitraums ein schwerwiegendes Schadensereignis eintreten, ist PCK berechtigt, das Gewinnspiel vorzeitig und mit sofortiger Wirkung zu beenden.
Ein schwerwiegendes Schadensereignis ist insbesondere gegeben bei einem
  • - LTI (=Lost Time Injuries = Unfälle mit Ausfallzeit),
  • - Loss of Primary Containment (LOPC).
10.3 Den Teilnehmern des Gewinnspiels stehen in den Fällen der Veränderung des Spielablaufs sowie bei vorzeitiger Beendigung des Gewinnspiels keinerlei Ansprüche gegen PCK zu.

11. Datenschutz
Die für die Abwicklung des Gewinnspiels erfassten personenbezogenen Daten werden nach Beendigung des Gewinnspiels gelöscht. Eine Weitergabe der erhobenen Daten an Dritte findet nicht statt.

12. Sonstiges
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Teilnahmebedingungen nicht berührt.

13. Erfüllungsort/Anwendbares Recht
13.1 Erfüllungsort ist Schwedt/ Oder.
13.2 Auf das Gewinnspiel und die aus bzw. im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel resultierenden Rechtsstreitigkeiten findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des deutschen Internationalen Privatrechts Anwendung.

04.04.2016 bis 30.04.2016

TÜV 2016

Die PCK muss wieder zum TÜV, für gute vier Wochen. 2500 Montagearbeiter, Ingenieure, PCK-Mitarbeiter werden 19 Rohöl- und Benzinanlagen in Schwedt auf Herz und Nieren prüfen und für die nächsten Jahre fit machen. Ähnlich wie beim Auto. Zurzeit laufen die Sicherheitsschulungen für die Monteure. Sicher zu arbeiten ist auch bei diesem TÜV-Großstillstand das oberste Gebot.

Die Kollegen von Mammoet liegen gut in der Zeit beim Aufbau des größten Kranes beim TÜV. 85 Kräne werden insgesamt eingesetzt.
Für den Aufbau des großen Ringkranes PTC35 (TP1/VT1) sind 148 Transportfahrten erforderlich!

Der Kran hat eine Kapazität von 1.600 t und wird mit einer Auslegung von 130 Metern aufgebaut.

Vier Kolonnen werden in der Rohöldestillation 1 gehoben. Zwei davon wird der stärkste Kran, der während des TÜVs “kleiner“ eingesetzt wird, aus der Anlage heben und die neuen Kolonnen in die Anlage setzen. Die Aufbauarbeiten für den Kran brauchen Zeit. Vier Wochen vorher steht immerhin schon das Grundgerüst.

Schon eine Woche vor dem TÜV-Start sind die Anlagen für ihren Reparatureinsatz eingerüstet. 200 Monteure fertigen Isolierungen, passen Rohrleitungen an und montieren Elektro- und Regeltechnik sowie die Beleuchtung. Tausende Handgriffe sind jetzt zu tun.

Neben den TÜV-Reparaturen realisiert PCK auch wichtige Projekte zur Verbesserung ihrer Performance. Eines der wichtigsten Projekte ist der Ersatz des Regenerators in der katalytischen Crackanlage. Der Regenerator ist in Deggendorf gefertigt und im November nach Schwedt transportiert worden. Die Aufgabe war, den Regenerator trocken und warm zu lagern. Deshalb bekam er ein Zelt und trockene Warmluft.