News

News

17. März 2017

PCK und NORDOSTCHEMIE unterstützen Einstein-Gymnasium Angermünde

Während des Einstein-Tages am 17. März überreichten PCK-Geschäftsführer Wulf Spitzley und Torsten Kiesner von der Verbandskommunikation NORDOSTCHEMIE einen Scheck in Höhe von 12.500 Euro zur Unterstützung der naturwissenschaftlichen Arbeit an das Einstein-Gymnasium in Angermünde. Die Schwedter Raffinerie arbeitet seit mehreren Jahren erfolgreich mit dem Einstein-Gymnasium zusammen. Die intensive Zusammenarbeit wurde während der Bewerbung des Angermünder Gymnasiums als MINT-Schule noch gefestigt und gipfelte in einem Kooperationsvertrag, der vor drei Jahren abgeschlossen wurde.

PCK, NORDOSTCHEMIE und auch dem Einstein-Gymnasium Angermünde ist es wichtig, junge Menschen für MINT-Fächer zu begeistern. (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Einstein-Schüler besuchen die PCK-Ausbildung und informieren sich bei einem Betriebsbesuch über die Raffinerie. PCK unterstützt mit Kursen in Naturwissenschaften, um theoretisches Wissen praxisnah zu vermitteln. Es gibt gegenseitige Informationsaustausche und Unterstützung bei der Vorbereitung von Bürgervorlesungen zu naturwissenschaftlichen Themen. 2016 sind zwei Schüler des Einstein-Gymnasiums mit dem PCK-Preis für naturwissenschaftliche Exzellenz geehrt worden, der mit je 1200 Euro datiert ist. „Wir haben das Gefühl, dass die Vorbehalte gegenüber den Naturwissenschaften langsam zurückgehen. Zunehmend melden sich mehr Schüler in den Chemiearbeitsgemeinschaften, unsere Bürgervorlesungen sind gut besucht und auch das Interesse an unserem PCK-Exzellenzpreis ist stark gewachsen“, kommentierte Wulf Spitzley das PCK-Engagement bei der Scheckübergabe.

PCK spendete als Kooperationspartner 10.000 Euro. Mit 2.500 Euro unterstützt die NORDOSTCHEMIE das naturwissenschaftliche Engagement des Einstein-Gymnasiums.

Video